Äthiopien hautnah erleben

Mit MUKA Travel kommen Katharina Ley und Mulugeta Asteray Demssie zu uns. Die Deutsche und der Äthiopier lernten sich beim gemeinsamen Tourismusstudium in Spanien kennen und gründeten Anfang 2016 den ersten deutschen Spezial-Reiseveranstalter für Äthiopien. Getreu dem Motto „Äthiopien hautnah erleben“ organisiert das deutsch-äthiopische Team Individual- und Kleingruppenreisen sowie Trekkingtouren, Foto-Reisen und Uni-Exkursionen.

Das Anliegen der Gründer ist es, einen ganzheitlichen Eindruck des ostafrikanischen Landes zu vermitteln. So besuchen Reisegruppen neben touristischen Highlights auch Orte abseits der üblichen Touristenpfade.

Einzigartig ist auch das selbst entwickelte „Homestay-Konzept“: Auf jeder Reise entstehen Begegnungsmomente mit der lokalen Bevölkerung, wie ein Kochabend mit einer äthiopischen Familie, eine Übernachtung in einem kleinen Dorf oder eine Teilnahme an einer traditionellen Kaffeezeremonie. So werden den Reisenden authentische Einblicke in die Landeskultur ermöglicht.

Gleichzeitig erhalten die äthiopischen Familien durch die Besuche der Reisegruppen eine finanzielle Unterstützung, die sie unabhängiger von den schwankenden Erträgen aus der Landwirtschaft macht. Die Gründer möchten so zu einer nachhaltigen Entwicklung des Landes beitragen. Darüber hinaus werden verschiedene Projekte unterstützt sowie 100 Prozent der CO2-Emissionen der internationalen Flüge über die Klimaschutzorganisation atmosfair kompensiert.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*