Nichts ist wertlos

Mit Tanz auf Ruinen kommt ein bekannter „Player“ aus dem Bereich des Upcyclings zu uns. Thomas Zigahn aus Dortmund ist langjähriger Aussteller auf der FAIR FRIENDS, aber auch auf der Messe CREATIVA. Wie immer zeigt er hier, dass nichts alt und wertlos ist, wenn man es richtig behandelt und aufarbeitet. Tanz auf Ruinen haucht nutzlos erscheinenden oder ausgedienten Stoffen wie alten Fahrradmänteln, Kronkorken, Tetrapaks und so weiter ein neues, hochwertigeres Leben ein.

Beim Upcycling werden diese „Abfälle“ unter nachhaltigen Gesichtspunkten als Material für die Schaffung neuer, hochwertigerer Produkte und Kunstobjekte verwendet. Tanz auf Ruinen ist vegan, fair und öko. Und das ist gut so.

Ihr könnt Euch auf der Messe auch im Upcycling versuchen – täglich gibt es kleine Workshops, bei denen Ihr alte Dinge aufwerten könnt.

Kommentare (2)

  1. Hallo liebes Fair Friends Team,
    die Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt des Niemandsland e.V. hat alte Mäntel aussortiert, die nicht mehr für den Einsatz am Fahrrad gebraucht werden können. Ich habe auf der Creativa einen tollen Gürtel des Labels gekauft und nun die Hoffnung, Material entweder für Workshops oder an das Label spenden zu können. Könntet ihr einen Kontakt herstellen, wenn eine der beiden (oder gar beide) Möglichkeiten für euch in Betracht kommen? Auch eine Rückmeldung, wenn nicht, wäre prima. Viele herzliche Grüße aus Düsseldorf!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*